Detaillierte Unterlagen Aktienkapitalerhöhung Enespa AG, Balzers

Fordern Sie hier Ihre Unterlagen an.

Lukrativ: Ihre Investition in die weltweit einzigartige Recyclinglösung für gemischten Plastikabfall

  • Ausserbörslicher Kauf von Schweizer Aktien
  • Riesiges Marktpotenzial
  • Green Technologie Investment
  • CO₂-neutrales Recyclingverfahren

Weltneuheit: Unsere Green-Tech-Innovation verwandelt Kunststoffabfall in Rohstoff

Die Welt hat ein immenses Plastikabfall-Problem. Wir von der Enespa AG haben die technisch ausgereifte Lösung dazu. Mit unserem speziell entwickelten Recyclingverfahren verarbeiten wir gemischte Kunststoffabfälle zu hochwertigem Produktöl – und das auf industriellem Level. Der Bau und Betrieb unserer Anlagen ist nicht nur ökologisch, sondern auch für Investoren hochinteressant. Durch den Kauf von Namensaktien der Enespa AG sichern Sie sich eine direkte Beteiligung an unserem langfristigen Wachstum.

Mit dem ausserbörslichen Kauf von Schweizer Aktien nehmen Sie an unserem Erfolg teil. Da Kunststoffabfall auch in wirtschaftlichen Krisenzeiten anfällt, ist Ihre Investition eine gute Diversifikation gegenüber anderen Finanzanlagen.

Kunststoffrecycling mit riesigem Potenzial

  • Der Markt ist riesig und die Konkurrenz für thermolytisches Recycling gering
  • Die Enespa AG verdient Geld sowohl mit der Abnahme des Plastikmülls wie auch mit dem Verkauf des Produktöls
  • Jede Anlage mit einem Investitionswert von ca. 1.3 Mio. Euro kann sehr schnell modular und somit produktiv eingesetzt werden
  • Unsere Anlagen verfügen über eine Verarbeitungskapazität von 50’000 kg/Tag und sind damit effizienter und wirtschaftlicher als vergleichbare Recycling-Grossanlagen.

«Unsere Green-Tech-Innovation bietet Investoren die Chance, aktiv im Zukunftsmarkt des Kunststoffrecyclings mitzumachen. Mit unserem Thermolyse-Verfahren haben wir genau das, was die Zukunft braucht: Riesige Mengen an Kunststoff werden sauber und sinnvoll zu hochwertigem Produktöl recycelt statt irgendwo in einer Deponie entsorgt oder verbrannt.»
Cyrill Hugi

Mehr Informationen zur Green Tech Lösung der enespa AG

Just green technologies  Just green technologies 

Diese grüne Technologie löst unser Kunststoffproblem

Die von unseren Ingenieuren entwickelten Thermolyse-Anlagen funktionieren ganzheitlich, nachhaltig und rechnen sich auch wirtschaftlich. Aus Abfällen machen wir einen wertvollen Rohstoff, der wieder in den Kreislauf zurückgeführt werden kann.

Der Testbetrieb für das erste Recyclingmodul von 1’000 kg/Tag ist erfolgreich abgeschlossen. Die erste industrielle Anlage mit einer weiterentwickelten linearen 10 Tonnen/Tag-Anlage befindet sich im Bau. Die somit erste Pilotanlage wird nahe unseres Standorts in Zusammenarbeit mit dem lokalen Recyclingpartner GOA montiert und im Herbst 2022 in Betrieb genommen. Zentrale Bauelemente der Anlage sind patentiert.

Es bestehen schon heute Zulieferverträge für den richtig aufbereiteten Kunststoffabfall von über 60’000 Tonnen pro Jahr und Abnahmeverträge für das Produktöl für beliebige Mengen.

Für den Bau und den Betrieb der von uns entwickelten Anlage stehen aktuell mehrere Standorte in der Endrunde der behördlichen Qualifikation.

Erfahren Sie mehr zum laufend aktualisierten Projektfortschritt am Standort GOA in der Nähe von Aalen. Wir informieren laufend über Soziale Medien wie auch über Newsbeiträge auf unserer Website.

Gute Aussichten für Investoren: Positiver Cashflow ab der ersten Anlage

Durch den ausserbörslichen Aktienverkauf können Sie als Anleger am riesigen Potenzial unserer Recyclingtechnologie partizipieren. Schon ab der ersten Anlage entsteht positiver Cashflow. Beim gleichzeitigen Betrieb von mehreren Anlagen resultieren grosse Synergien, die für eine dynamische Entwicklung des Unternehmenswerts sorgen.

Aktienkapitalerhöhung

• Seit 28.04.2022 werden neu 1’250’000 Aktien zu einem Nennwert von CHF 1.00 pro Aktie zum Verkauf angeboten. Der aktuelle Aktienpreis ist auf dem Zeichnungsschein aufgeführt

• Pakete zu 1’000 Aktien

• Die Aktienemission ist FIDLEG-konform, der Emissionsprospekt wurde von regservices.ch geprüft

• Der Prospekt ist hier verfügbar. Die Revisionsstelle der Enespa AG ist Grant Thornton AG, Zürich

• Unseren Geschäftsbericht finden Sie hier

Szenarien für die Geschäftsentwicklung

 

Annahmen: Preis Ölverkauf: € 600.00 | Preis Intake für gemischte Kunststoffabfälle: € 40.00/t
Preis pro gefertigte Anlage: € 1‘370‘000 | Produktionstag: 300 pro Jahr | Steuern sind berücksichtigt

 

Wir gehen für 2023 vom konservativen Szenario aus und erwarten für 2024 Erträge und Gewinne gemäss «Ziel»-Szenario.

Entwicklung Ausgabepreis der Enespa Namen-Aktien

  • von CHF 12.00 im 2020 bis aktuell CHF 26.00 (Stand November 2022) ist der Aktienkurs dank erfreulicher Nachfrage kontinuierlich gestiegen
  • 2024 oder spätestens 2025 ist der Börsengang geplant. Die Vorbereitungen sind bereits im Gange.

Grundlagen für die oben abgebildete Prognose

• 12 – 20 Mitarbeiter für den Betrieb von 10 – 40 Anlagen

• 600 Euro Verkaufserlös pro Tonne Paraffinöl (Preis gestaltet sich nach Marktlage)

• 40 Euro Erlös für die Abnahme einer Tonne Kunststoffabfall

News zur Geschäftsentwicklung der Enespa AG

Wir informieren Sie regelmässig über unsere Fortschritte, Erfolge und die Entwicklungen, wenn wir aus Abfall wieder Rohstoff herstellen.

Unsere Obligationsanleihen: Eine weitere Option für Investoren

Mit dem Kauf von Obligationen der Enespa AG in
CHF profitieren Sie von einem Jahreszins von 4.4 %.

just green technologies  just green technologies 

Nachhaltig und ökologisch
sinnvoll investieren

Wir leben grüne Technologien. Unser über 50-köpfiges Team tickt anders. Es besteht aus erfahrenen Ingenieuren, die sich tagtäglich von ihrem Erfindergeist inspirieren lassen. Als unermüdliche Tüftler haben wir den Anspruch, die für die Zukunft unseres Planeten zentrale Kreislaufwirtschaft mit wirkungsvollen Mitteln in Schwung zu bringen.